Supervision und begleitung

 

Vom Kopf ins Herz und in den Körper.

 

Begleitend zur Energiearbeit empfehle ich immer wieder dazwischen ( im Fühlen geführte ) Gesprächsstunden. 

 

Hier kann sich vieles integrieren, auf einer anderen Ebene sichtbar werden und als wichtige Ergänzung zu den energetischen Sitzungen dienen. 

Die eigenen Themen werden dadurch klarer und greifbarer, und können so bei den kommenden Handauflegen - oder 21 Ebenen Sitzungen in einer anderen Tiefe wirken.

Vieles kann sich hier befreien, lockern und erden.

 

Auch ist Zeit für Fragen wie: Könnte regelmässiges Meditieren im Alltag gut tun ? Und wenn ja, welche Form davon ? 

Und vieles mehr.

 

Diese begleitenden Supervisionen wirken meist angenehm erdend, integrierend und klärend.

Sie ermöglichen oft neue Sichtweisen auf sich selbst und den eigenen Platz im Leben  - durch die Ganzheitlichkeit die auch hier mitschwingt.

 

Sie sind mit Psychotherapie nicht zu vergleichen und können oder sollen diese nicht ersetzen.